In dieser Folge habe ich Dieter Prettenthaler, Hundetrainer bei natural-dog-instinct in Hardt/ Österreich, zu Gast. Er erzählt mir von seinem Weg. Wie er nach der Schule eine Automechanikerlehre beginnt, den Steinmetz samt Meisterprüfung drauf setzt und später den Familienbetrieb übernimmt. Bis 2003 führt er die Firma mit zuletzt 30 Mitarbeitern. Dann, von einem Tag auf den anderen, entscheidet er sich auszusteigen, weil er das „ewige Müssen“ satt hat. Sein Ziel: „Ein Job, in dem ich mich spiele.“ Ab diesem Tag wendet er sich immer mehr seinem Herzensthema Hund zu. Er nimmt einen Job an, der seinen Unterhalt sichert und zieht sich sonst mit seinem Hund Amadeus komplett zurück. In dieser Zeit baut er eine innige Beziehung zu ihm auf: „Ich lasse nichts mehr zwischen meinen Hund und mich.“

Da fing es an, dass Bekannte seine besonderen Fähigkeiten im Umgang mit dem Hund wahrnehmen und er immer mehr Anfragen als Coach für Mensch-Hunde-Teams erhält. Über die Jahre entwickelt er seine ganz eigene Philosophie, wie man Hunde ohne Druck, Gewalt und Befehlston erzieht.

TL-32 Hunde ohne Druck, Gewalt und Befehlston erziehen – Interview mit Dieter Prettenthaler

Träume leben - Der Hund als Berufung