In dieser Podcastepisode spricht Anna Meißner mit Anne Richters, der Gründerin des deutschlandweit ersten Hundeschulservices. Anne erzählt, wie sie nach zwei abgeschlossenen Studiengängen von ihren Kunden auf die Idee gebracht wurde, den Hundeschulservice zu gründen. Aufgrund fehlender Alternativen mit Ü30 im Münsterland „auf dem Kaff“, nimmt sie die Herausforderung an. Das Geschäft wächst schnell und die Aufgaben werden mehr. Die verrückte Idee, die aus der Not geboren wurde, entwickelt sich für sie zum Traumjob.

Im Gespräch mit Anne geht es natürlich auch um die Hunde, wie Anne auf den Hund gekommen ist und warum Zweithund Einstein ihr und ihrer Hündin Elli gut tut. Auf dem Foto siehst du das ganze Bürohunderudel des Hundeschulservices.

TL-21 Wie man auf die Idee kommt, den weltweit ersten Büroservice für Hundeschulen zu gründen – mit Anne Richters

Träume leben - Der Hund als Berufung

Mehr über Anne Richters findest du hier