Wie du dein Tempo mit deinem Hund finden und einen entspannten Spaziergang erleben kannst

Wer kurz nach sechs am Morgen versucht, meinen Hund aus seinem Körbchen zu bewegen, der muss schon tief in die Motivationskiste greifen. Schließlich hilft oft nur, ihn mitsamt des Körbchens auszuleeren. Dennoch dachte ich lange Zeit, ich müsste jetzt besonders schnell sein, damit er noch so richtig auf seine Kosten kommt und schön müde ist, […]

weiter lesen ...

Raus aus der Endlosschleife: Negative Muster wahrnehmen und durchbrechen

Viele Menschen denken, dass Probleme nur gelöst werden können, indem man sich furchtbar anstrengt, ganz viel darüber nachdenken und der Ursache auf den Grund gehen muss. Sie geben sich die Schuld und machen sich selbst dadurch fix und fertig. Beim Versuch, Probleme in der Mensch-Hund-Beziehung zu lösen, landen wir gerne in genau solchen Denk- und […]

weiter lesen ...

Hundetraining oder Coaching für den Menschen? – Was du über den Unterschied unbedingt wissen solltest

Den Satz „Anstatt zu trainieren, haben wir im Hundetraining heute wieder nur über mich geredet.“ hast du vielleicht auch schon gesagt oder zumindest gedacht. Im Hundetraining lässt es sich schlichtweg nicht vermeiden, dass persönliche Themen eine Rolle spielen. Wir sind keine Maschinen und nicht jeden Tag gleich gut gelaunt. Überall dort, wo mit Hund und […]

weiter lesen ...

Die Grundlagen des Enneagramms für die Arbeit mit Mensch und Tier in 5 min erklärt

Nicht nur mit meinem Hund, auch in meinen Reitstunden lerne ich jedes Mal viel über mich selbst. Das Enneagramm ist mir dabei eine wichtige Unterstützung. Zuletzt saß ich mit meiner Reitlehrerin auf der Weide und während wir den Pferden beim Grasen zugesehen haben, kamen wir wieder einmal darauf zu sprechen. Zu gerne hätte ich ihr […]

weiter lesen ...