Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1 Buchung
(1) Die Buchung eines Angebots erfolgt schriftlich (per E-Mail, Online-Formular). Die Kundin hat dabei alle zur Vertragsabwicklung erforderlichen Angaben zu machen. Der Vertrag kommt durch die Buchungsbestätigung zustande.
(2) Mit der Buchung erkennt der Kunde die AGB an. AGB des Kunden gelten nur, soweit Anna Meißner schriftlich zugestimmt hat.
(3) Kann eine Buchung nicht berücksichtigt werden, so teilt Anna Meißner dies der Kundin telefonisch oder schriftlich (per E-Mail) mit.

2 Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Alle Preise werden in der Ausschreibung genannt und verstehen sich als Endpreise, es erfolgt keine Ausweisung der MwSt. nach § 19 UStG
(2) Der Preis ist nach Zugang der Rechnung fristgerecht auf folgendes Konto zu entrichten: IBAN DE 95 2004 1133 0389 0597 00, BIC COBADEHD 001, comdirect bank AG Quickborn
(3) Sofern die Teilnehmerzahl für eine Veranstaltung begrenzt ist, werden die Plätze in der Reihenfolge der Buchungen vergeben. Anna Meißner hat das Recht, auch nach erfolgter Buchungsbestätigung vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Preis nicht innerhalb der o.g. Zahlungsfrist eingeht, damit der Platz anderweitig vergeben werden kann.

 3 Rücktritt durch den Kunden
(1) Das Fernbleiben von gebuchten Terminen oder Veranstaltungen gilt nicht als Rücktritt.
(2) Eine Kundin kann 24 Stunden vor Beginn eines Coachings oder einer Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Ein per E-Mail erklärter Rücktritt wird erst nach Bestätigung durch Anna Meißner wirksam. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Eingangs bei Anna Meißner.
(3) Wird ein Termin ohne vorherige persönliche oder telefonische Rücksprache nicht wahrgenommen wird er komplett abgerechnet.

4 Widerrufsbelehrung und Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag
a) im Falle eines Dienstleistungsvertrags oder eines Vertrags über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf körperlichen Datenträgern geliefert werden, ab dem Tag des Vertragsschlusses;
b) im Falle eines Kaufvertrags, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Anna Meißner, Denzlinger Straße 1, 79279 Vörstetten, +49 151 17203698, office@strukturgeberin.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder einer E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlunsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Tansaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück gesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil, der bis zum Zeitpunkt zu dem Sie uns von der Ausübung Ihres Widerrufsrechst hinsichtlich Ihres Vertrags unterrichten, bereits erbrachter Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang, der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen, entspricht.

6 Rücktritt durch Anna Meißner
(1) Anna Meißner darf die Teilnahme an ihren Veranstaltungen von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen. Über die Voraussetzungen wird sie ihre Kunden vorab informieren.
(2) Wird die Mindestteilnehmerzahl von Veranstaltungen nicht erreicht oder bei Ausfall von Anna Meißner, z. B. durch plötzliche Erkrankung oder in Fällen höherer Gewalt, kann sie Termine oder Veranstaltungen kurzfristig absagen. Anna Meißner wird sich, sofern es möglich ist, um eine Ersatzveranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt bemühen, so dass bezahlte Plätze gültig bleiben. Sie haftet jedoch auf Verlangen höchstens mit der Rückerstattung des bezahlten Preises, nicht für eventuell darüber hinaus gehende Schäden, die einer Kundin durch Terminverschiebung oder Veranstaltungsausfall entstehen.
(3) Anna Meißner behält sich vor, im Fall von wiederholtem grob ungebührlichen Verhalten (z. B. beleidigenden Äußerungen), das auch nach einem Klärungsgespräch anhält, den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos aufzulösen. In diesem Fall behält sie den vollen Preis ein.

6 Haftung
(1) Alle Angebote von Anna Meißner dienen der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Sie sind nicht als Therapie geeignet. Normale körperliche und psychische Belastbarkeit werden vorausgesetzt. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für seine Person während der gesamten Veranstaltung.
(2) Anna Meißner arbeitet nach bestem Wissen und Können mit ihren Kundinnen an einer optimalen Lösung. Der Erfolg kann nicht garantiert werden. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernimmt Anna Meißner keine Haftung.

7 Vertraulichkeit, Urheberrecht und Datenschutz
(1) Anna Meißner unterliegt als staatlich anerkannte Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin der gesetzlichen Schweigepflicht.
(2) Nehmen Sie an Workshops von Anna Meißner teil sind Sie über die Ihnen bekannt gewordenen Angelegenheiten anderer Teilnehmer zur Verschwiegenheit verpflichtet, die ihrer Natur nach vertraulich zu behandeln sind oder deren Vertraulichkeit ausdrücklich vorgeschrieben ist. Auf § 203 StGB („Verletzung von Privatgeheimnissen“) wird hingewiesen.
(2) Die Inhalte des Blogs, Fotos, Grafiken sowie sämtliche Unterlagen, die Anna Meißner ihren Kunden zur Verfügung stellt, sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Kopie und/oder Vervielfältigung bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von Anna Meißner. Im Übrigen gelten die deutschen Urheberrechtsbestimmungen.
(3) Bild und Tonaufnahmen von Anna Meißner und deren Verbreitung über Social Media bedürfen ebenfalls der ausdrücklichen Zustimmung von Anna Meißner.
(4) Anna Meißner verarbeitet personenbezogene Daten zur ordnungsgemäßen Auftragserfüllung und für eigene Zwecke. Bei der Datenverarbeitung erfüllt sie alle anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu).

8 Gültigkeit und Recht
Die Beziehungen der Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche ist Freiburg im Breisgau.

Vörstetten im August 2018

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.